Malen mit Händen und Füssen

Malen mit Händen und Füssen

Ob für Eltern oder Babysitter – es ist nicht immer einfach, die Kinder sinnvoll und mit Spass zu beschäftigten. Dennoch gibt es Evergreens, mit denen Sie die Herzen der Kleinen rasch erobern. Malen, besonders mit Händen und Füssen, verspricht extra viel Spass – vor allem dann, wenn die Farben dazu erst selber zusammengerührt werden dürfen.

Fingerfarben sind superschnell und einfach selber zu machen und bringen jede Menge Spass um kleine Hand- und Fussabdrücke auf Papier zu bannen, ein kontemporäres Kunstwerk zu gestalten oder die farbige Grundlage für einen Scherenschnitt oder ein besonders individuelles Faltflugzeug zu legen. Und das Beste daran: alle Zutaten der hier aufgeführten Rezepte sind 100% sicher und natürlich.

Grundrezept für heiss angerührte Fingerfarben

  • 1 Tasse Mehl
  • 2 Esslöffel Salz
  • 1,5 Tassen kaltes Wasser
  • 1,5 Tassen heisses Wasser
  • 2 Esslöffel Lebensmittelfarbe

Mische das Mehl und Salz in einer Pfanne zusammen, rühre das kalte Wasser ein, bis keine Klumpen mehr vorhanden sind, dann füge das heisse Wasser dazu und bringe das Wasser unter ständigem Rühren zum Kochen. Nimm die Pfanne vom Herd, wenn die Masse etwas eingedickt ist. Rühre so lange, bis es keine Klumpen mehr gibt. Gib die Lebensmittelfarbe dazu. Nochmals gut rühren, dann in Konfitüren- oder Einmachgläser umgiessen und verschliessen. Lass die Farbe im Kühlschrank abkühlen und bewahre sie auch dort auf. Vor Gebrauch jeweils gut schütteln.

Maismehl Fingerfarbe

  • 2 Tassen kochendes Wasser
  • 1 Tasse kaltes Wasser
  • ½ Tasse Maisstärke/Speisestärke
  • 1 Packung Gelatine
  • 2 Esslöffel Lebensmittelfarbe

Rühre die Gelatine in ¼ Tasse kaltes Wasser und stelle sie beiseite. Mische die Mais-/Speisestärke mit dem restlichen kalten Wasser in einer Pfanne zu einer glatten Paste. Füge langsam das kochende Wasser dazu und koche alles unter ständigem Rühren auf mittlerer Hitze auf. Sobald die Mischung zu blubbern beginnt und klar wird, kannst du die Pfanne vom Herd nehmen. Rühre die aufgelöste Gelatine dazu. Lass alles abkühlen, Teile die Masse in Portionen auf und füge jeder Portion Farbe hinzu. Im Kühlschrank aufbewahren.

Essbare Pudding-Fingerfarbe

  • Instant Vanillepudding-Mix
  • Lebensmittelfarbe

Rühr den Vanillepudding gemäss Packungsanleitung an, teile den Puddingmix in Portionen und färbe die Portionen mit Lebensmittelfarbe ein. Voilà, schon könnt Ihr kreativ werden – oder von der tollen Fingerfarbe naschen.

Kleiner Tipp: Wenn die Lebensmittelfarbe nur sparsam eingesetzt wird, ist sie abwaschbar.

Nicht so leckere Fingerfarbe (mit Abwaschmittel)

  • 2 Esslöffel Zucker
  • 1/3 Tasse Maisstärke/Speisestärke
  • 2 Tassen Wasser
  • Eine grosse Pfanne
  • ¼ Tasse Abwaschmittel
  • 2 Esslöffel Lebensmittelfarbe

Mische in einer grossen Pfanne Zucker, Stärke und Wasser. Bringe die Mischung auf mittlerer Hitze unter ständigem Rühren zum Kochen bis die Mischung sich gelartig verdickt. Nimm die Pfanne vom Herd und füge das Abwaschmittel hinzu.

Teile die Masse in Portionen auf und füge die Farbe zu jeder noch warmen Portion. Lass die Farbe abkühlen und bewahre sie bis zum Gebrauch in einem verschlossenen Glas auf.

Allgemeine Tipps

  • Wichtig: Bitte vor dem Mal-Spass alle Flächen gut abdecken, damit „Unfälle“ nicht nachträglich zu Tränen führen. Mit Schürzen oder alten Kleidern macht alles doppelt so viel Spass.
  • Die Farben können in Konfitüren- oder Einmachgläsern aufbewahrt werden.
  • Bewahre die Farbe im Kühlschrank auf, damit sie nicht zu schimmeln beginnt.
  • Wenn die Lebensmittelfarbe bei den Rezepten sparsam eingesetzt wird, lassen sich Flecken tadellos wieder auswaschen.
  • Mische die Farben für neue, aufregende Farbtöne (Blau + Gelb = Grün, Rot und Gelb = Orange, Blau und Rot = Violett)

Diesen Artikel: