Anna: Ausgebildete Fachfrau Betreuung Kind

Portrait-Anna

    Anna: Babysitter in Bern
    ✔️ Ausgebildete naturliebende Fachfrau Betreuung Kind
    ✔️ Wärmstens weiterempfohlen mit absolutem Vertrauensbonus von Charlotte B.
    ✔️ " Die Eltern sollen mir vertrauen können und ihr Kind mit einem guten Gewissen in meiner Obhut wissen."

Babysitting24: Liebe Anna, was ist dir im Umgang mit Kindern wichtig?

Anna: Jedes Kind ist einzigartig in seiner Art und jedes hat seine ganz eigenen Stärken, Bedürfnisse und Träume. Für mich gilt es diese zu erkennen und ihnen die Möglichkeit zu geben, diese auszuleben und zu verwirklichen. In meiner Arbeit mit Kindern lege ich viel Wert auf Kreativität und Partizipation. Kinder haben so viele bunte Ideen und Einfälle. Es ist jedes Mal spannend mit ihnen die Welt zu entdecken, sie ihnen zu erklären oder etwas Neues darin zu erschaffen.

Ein weiterer Grundpfeiler meiner Arbeit ist das Erkunden der Natur. Ich gehe sehr gerne mit den Kindern nach draussen, egal bei welchem Wetter. Ob auf einen Spaziergang, in den Garten oder auf den Spielplatz, es gibt immer etwas zu entdecken. Doch besonders gerne gehe ich in den Wald. Türen und Wände gibt es im Wald keine, dafür umso mehr Räume ohne Begrenzung. Die Grenzen setzt immer die Natur selbst. Ebendiese gilt es zu erkennen, zu respektieren, im Jahresverlauf zu beobachten und immer wieder aufs Neue zu erkunden. Meine Arbeit ist geprägt von Einfühlungsvermögen und Respekt. Getreu dem Motto, dass jedes Gefühl, aber längst nicht jedes Verhalten in Ordnung ist, bin ich auch in schwierigen Momenten für das Kind da.

Babysitting24: Was sollten die Eltern beachten, damit es für dich stimmt?

Anna: Gegenseitige Ehrlichkeit ist mir sehr wichtig. Die Eltern sollen mir vertrauen können und ihr Kind mit einem guten Gewissen in meiner Obhut wissen. Es sollte ein angenehmes Klima zwischen mir und den Eltern herrschen, so dass auch schwierige Sachen angesprochen werden können. Ausserdem finde ich es immer schön, wenn der Humor nicht zu kurz kommt.

Babysitting24: … eine lustige Anekdote aus deinem Alltag als Kinderbetreuerin?

Anna: Ich habe zwei Geschwister betreut, ein Mädchen (7jährig) und ein Junge (3jährig). Der Junge war ein "Eisbärenfan". Er hatte viele Bilder- und Sachbücher zum Thema Eisbären, malte des Öfteren Eisbären, trank seinen Morgenkakao nur aus seiner Eisbärentasse, an seiner Wand hingen viele Fotos von den pelzigen Tieren und natürlich war auch sein Lieblingskuscheltier ein Eisbär. Einmal an einem Nachmittag, als ich die beiden Geschwister betreut habe, kamen die ältere Schwester und ich auf das Thema Sternzeichen zu sprechen. Das Mädchen hatte mitbekommen, dass jeder Mensch ein Sternzeichen hat und dass jedem Sternzeichen besondere Eigenschaften zugeschrieben werden. Sie sagte zu mir "I bi Schütz und was bisch du?" Ich sagte "I bi Zwilling". Da sagte der kleine Bruder mit lauter Stimme und voller Überzeugung "Und i bi e Iisbär". Es war so lustig, köstlich und herzallerliebst, wir haben alle gemeinsam gelacht. Vielleicht wird dieser Junge später einmal ein Eisbärenforscher am Nordpol, wer weiss?

Kinderbetreuung in Bern finden >>

Diesen Artikel: